Dove si trova (de)

MAPPA DELLA PROVINCIA (de)

Organizza (de) la tua vacanza (de)

 archeologia (de)
 arte e cultura (de)
 mare (de)
 monumenti e musei (de)
 natura (de)
 piatti e prodotti tipici (de)
 sport e benessere (de)
 tradizione e religione (de)

Mobile (de)

Visita la versione mobile del portale ottimizzata per iPhone e Android (de)

Twitter (de)

Seguici anche su Twitter (de)
Lascia un feedback per questo contenuto (de)

I MARMI DI CUSTONACI

 
  • Marmosteinbrüche
  • Marmosteinbrüche
Marmosteinbrüche
Custonaci ist mit einer Fläche von 62 km2 das wichtigste Marmorgebiet Siziliens, das zweitwichtigste Italiens und Europas, mit nicht nur geologischer sondern hauptsächlich auch wirtschaftlicher Bedeutung. Der Pietra di Custonaci (Stein Custonacis), der heute in die ganze Welt exportiert wird, wird seit dem Mittelalter verwendet. Der Libeccio antico, vielfarbig mit roten Farbnuancen, verkleidet den Königspalast in Caserta und die San Pietro Basilika in Rom. Seit der Nachkriegszeit spielt Custonaci - dank der Industrialisierung - mit der Vermarktung des Perlato di Sicilia eine wichtige internationale Rolle – dieser ist nach dem weißen Marmor aus Carrara der meistverkaufte Marmor der Welt. Es ist ein fossiler Kalkstein aus der unteren Kreidezeit mit einem hellen elfenbeinfarbigen Grund, braun verschnörkelt und mit schönen Flecken aus reinem Kalzit. Er wird hauptsächlich aus dem Bereich süd-östlich des Berges Cofano gewonnen. Abgebaut werden weiterhin: Perlatino di Sicilia, Botticino, Avorio venato, Brecciato und Libeccio.

Vedi comune di appartenenza (de)