Dove si trova (de)

MAPPA DELLA PROVINCIA (de)

Organizza (de) la tua vacanza (de)

 archeologia (de)
 arte e cultura (de)
 mare (de)
 monumenti e musei (de)
 natura (de)
 piatti e prodotti tipici (de)
 sport e benessere (de)
 tradizione e religione (de)

Mobile (de)

Visita la versione mobile del portale ottimizzata per iPhone e Android (de)

Twitter (de)

Seguici anche su Twitter (de)
Lascia un feedback per questo contenuto (de)

TESTAMENTO DI " LU NANNU" PER CARNEVALE

 
Karneval
Ein Moment großer städtischer Beteiligung sind die traditionellen Karnevalsumzüge, bei denen Wagen und verkleidete Gruppen die Straßen beleben - wie besonders der Wagen Nannu e della Nanna. Am Abend des dritten Tages wird auf dem Platz Carlo d’Aragona das testamentu di lu nannu gelesen, währenddessen in ironischer Weise und häufig auch zügellos im Rampenlicht stehende Persönlichkeiten an den Pranger gestellt werden und Ereignisse und Vorfälle untersucht werden. Der Abend schließt sich mit abbruciatina di li nanni – dem Brand von zwei Puppen, welcher das Verbrennen darstellt, das mit dem kommenden Winter verschwindet wie das Unglück, die Sünde und die Schmerzen. Im Marz werden die traditionnelle „Altare“ von San Giuseppe geschmuckt, wahrend zu Ostern die sogenannten „campanari“ zubereitet werden – SuBspeisen aus Murbeteig und bemalten hart gekochten Eiern.

Vedi comune di appartenenza (de)