Dove si trova (de)

MAPPA DELLA PROVINCIA (de)

Organizza (de) la tua vacanza (de)

 archeologia (de)
 arte e cultura (de)
 mare (de)
 monumenti e musei (de)
 natura (de)
 piatti e prodotti tipici (de)
 sport e benessere (de)
 tradizione e religione (de)

Mobile (de)

Visita la versione mobile del portale ottimizzata per iPhone e Android (de)

Twitter (de)

Seguici anche su Twitter (de)
Lascia un feedback per questo contenuto (de)

CASTELLO RAMPINZIERI

 
  • Castello Rampinzeri
Castello Rampinzeri
Auf einer Anhöhe mit einer herrlichen Aussicht ragt das sogenannte Castello di Rampinzeri (Bezeichnung arabischer Etymologie, ein historischer, sehr beeindruckender Ort) empor, das auf dem gleichnamigen Landgut errichtet wurde, dessen Besitzer Giardina Bellacera und später die Familie De Stefani waren. Heute gehört es der Stadt. Es handelt sich um einen antiken Baglio aus dem 17. Jahrhundert mit zwei Höfen und einer kleinen Kirche, der im 18. und 19. Jahrhundert umgebaut wurde, bis er das Aussehen eines kleinen neogotischen Schlosses erhalten hat. Es wird von Giuseppe Tomasi di Lampedusa in seinem Buch Il Gattopardo als Aufenthalts- und Erholungsort des Fürsten Fabrizio Salina und seines Gefolges angegeben, während ihrer Fahrt von Palermo nach Santa Margherita Belice. Auch König Vittorio Emanuele III. war hier zu Gast, der mit seinem Sohn Umberto, dem Herzog Amedeo D´Aosta, dem Regierungschef Mussolini und dem gesamte Große Faschistische Rat von der Terrasse aus der abschließenden Phase der grandi manovre am 17. August 1937 beigestanden hat.

Vedi comune di appartenenza (de)