Dove si trova (de)

MAPPA DELLA PROVINCIA (de)

Organizza (de) la tua vacanza (de)

 archeologia (de)
 arte e cultura (de)
 mare (de)
 monumenti e musei (de)
 natura (de)
 piatti e prodotti tipici (de)
 sport e benessere (de)
 tradizione e religione (de)

Mobile (de)

Visita la versione mobile del portale ottimizzata per iPhone e Android (de)

Twitter (de)

Seguici anche su Twitter (de)
Lascia un feedback per questo contenuto (de)

Jüngling von Mozia

 

Ausstellungsort: Insel Mozia/Marsala. Museum G. Whitaker
Herkunft: Insel Mozia – Zone K, Oktober 1979, tief unter einem Schutthaufen gefunden
Ausmaße: gesamte Höhe wird auf 1,94m geschätzt
Material: weißer Marmor grober kristalliner Körnung mit mehrfarbigen Spuren, der vermutlich von den Zykladen-Inseln stammt
Erhaltung: der Kopf wurde vom Körper getrennt aufgefunden, der Körper ist ohne Füße und Arme, Teile der linken Hand sind erhalten geblieben. Abschürfungen und Absplitterungen befinden sich auf der Oberfläche der Statue, die auf ihr Schleppen vom ursprünglichen Ort und auf den Kontakt mit dem Schutt, der sie bedeckte, zurückzuführen sind.
Beschreibung: stehende männliche Person, mit einer langen Faltentunika bekleidet, die auf Brusthöhe einen breiten Streifen aufweist mit Löchern in der Mitte für das Anbringen von dekorativen Elementen. Die Schädeldecke ist teilweise mit Löchern für das Anbringen einer Kopfbedeckung aus anderem Material versehen. Löckchen auf der Stirn und auf dem Nacken. Die Schultermuskeln lassen die Position der fehlenden Arme vermuten: der rechte vorgestreckt, der linke gebeugt, von dem die Hand auf der Hüfte erhalten geblieben ist. Das rechte Bein ist nach vorne gebeugt, während das Körpergewicht auf dem linken Bein lagert.
Datierung: zweites Viertel des 5. Jh. v. Chr.
Vermutlich punische Auftraggeber und sizeliotische Werkstatt. 

Vedi comune di appartenenza (de)